Im Café Leonar | Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

»Sag es mir«

Lesung

Autorenlesung mit Vanessa F. Fogel

Mittwoch, 8. Juni 2011 - 20:00

 

»Wenn Überlebende ihre Kinder wichtig nehmen, sagt man in Israel, dann müssen sie über ihre Vergangenheit sprechen. Und wenn sie ihre Kinder wichtig nehmen, heißt es weiter, dann dürfen sie nicht über ihre Vergangenheit sprechen. Es ist dieses dialektische Spannungsfeld, das Vanessa F. Fogel in ihrem beeindruckenden Debütroman auslotet.« (S. Kegel in der F.A.Z., November 2010)

 

Eine junge Jüdin zwischen Tel Aviv, Berlin und New York, zwischen dem Pulsschlag der Metropolen und dem Schatten ihrer Geschichte: Fela begleitet ihren Großvater auf einer Reise in das Land seiner Kindheit, Polen, die Heimat, die ihm die Nazis genommen haben. Fela, Tochter einer Deutschen und eines Zionisten und selbst in Zeiten bewaffneter Konflikte aufgewachsen, spürt zunehmend, wie sehr ihr eigenes Leben mit dem des Großvaters verstrickt ist. Und doch gibt es da noch mehr, gibt es Liebe in Zeiten des Krieges, gibt es Humor, Verständnis – und eine Zukunft. Vanessa Fogels Romandebüt verschmilzt deutsche, polnische und jüdische Geschichte.Sag es mir ist der Coming-of-age-Roman der „dritten Generation“.

Vanessa F. Fogel, geboren 1981 in Frankfurt am Main, wuchs in Israel auf. 1999 bis 2003 Studium der Komparatistik an der Cornell University, New York. Sie arbeitete als Chefredakteurin des Graphis Magazines und im Kunstbereich. Seit 2009 verbringt die Schriftstellerin viel Zeit in Tel Aviv.

Gastgeberin ist Marion Kollbach.

In Kooperation mit dem Verlag Weissbooks.