Im Café Leonar | Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

»Das atemlose Leben der Künstlerin Eva Hesse«

Lesung und Gespräch mit Michael Jürgs

Sonntag, 1. Dezember 2013 - 19:30
Café Leonar, Grindelhof 87, 20146 Hamburg (Einlass ab 19.00 Uhr)

Ihre Schönheit betörte die Männer, und ihre Werke berühren die Menschen. 1936 in der Hamburger Isestrasse geboren, von den Nazis vertrieben, wuchsen Eva und ihre ältere Schwester Helen in New York auf, wo die Mutter, Ruth Hesse geb. Marcus, sich später das Leben nahm. Verlustängste prägten Eva Hesses Leben und auch ihre Kunst. Ihren künstlerischen Durchbruch erlebt sie gerade noch, bevor sie 1970 im Alter von 34 Jahren an einem Gehirntumor starb. Heute sind ihre Skulpturen Millionen wert.

Anlässlich der Ausstellung  Eva Hesse "One More than One" in der Hamburger Kunsthalle vom 29. Nov. 2013 - 2. März 2014 und der Enthüllung einer Gedenktafel für die Künstlerin in Anwesenheit ihrer Schwester Helen vor dem Hotel Smolka in der Isestrasse 98 am 30. November* liest Michael Jürgs aus seiner Eva Hesse-Biographie Eine berührbare Frau.

Das Gespräch mit  Michael Jürgs führt Gastgeberin Barbara Guggenheim.

Michael Jürgs, 1945 geboren, war Chefredakteur von Stern und Tempo. Er arbeitet heute als Autor zahlreicher Bestseller u.a. Biografien über Romy Schneider, Axel Springer und Günter Grass, Bücher über die Treuhand, das BKA und Churchills Geheimagentin Nancy Wake - Codename Hélène. Er bezeichnet sich selbst als unheilbaren Journalisten.

Wir danken für die Unterstützung durch die Kulturbehörde Hamburg.

* Die Gedenktafel wird am 30. November um 15 Uhr durch die Zweite Bürgermeistern, Dr. Dorothee Stapelfeldt, enthüllt.

Eintrittspreise: 
Normalpreis: 10 Euro (7,50 Euro für Freundeskreis-Mitglieder / 5 Euro ermäßigt)