Im Café Leonar | Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

ABGESAGT „Auf Ediths Spuren“ (Tracking Edith)

2016, 91 Min., OF mit dt. UT Film und Gespräch mit Peter Stephan Jungk, dem Regisseur des Films - Im Rahmen der Tage des Exils

Montag, 27. April 2020 - 19:30
Abaton-Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Edith Tudor-Hart führte ein bewegtes Leben. Nachdem sie in Wien wegen "kommunistischer Umtriebe" verhaftet wurde, gelang es ihr wenig später, nach London zu emigrieren. Dort wurde sie mit ihren fotografischen Sozialreportagen bekannt und eine der wichtigsten österreichisch-britischen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig arbeitete sie für den KGB und spielte eine Schlüsselrolle bei der Rekrutierung des berühmten Spionageringes der Cambridge Five

Auf Ediths Spuren ist die Verfilmung der von Peter Stephan Jungk verfassten Biografie seiner Tante, Die Dunkelkammern der EdithTudor-Hart. Geschichten eines Lebens, 2015 bei S. Fischer erschienen. 

Peter Stephan Jungk wurde 1952 in Kalifornien geboren und wuchs in Wien, Berlin und Salzburg auf. Er arbeitete am Theater und studierte Film, ist Verfasser von Romanen, Essays und Drehbüchern bei deren Verfilmung er teilweise selbst Regie führte. Daneben übersetzt er aus dem Englischen. Er lebt seit 1988 in Paris. 

Gastgeber sind Barbara Guggenheim und Sebastian Schirrmeister

Die Kinokarten sind direkt beim Abaton Kino erhältlich
Telefon 040 41 320 320

Eintrittspreise: 
Normalpreis: 10 Euro; 5 Euro für Schüler, Studierende und Sozialkarteninhaber; Freundeskreis-Mitglieder: 7,50 Euro