Im Café Leonar | Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

»Die talentierte Miss Highsmith«

Lesung und Gespräch mit Joan Schenkar

Mittwoch, 28. Oktober 2015 - 20:00
Jüdischer Salon im Café Leonar, Grindelhof 59, 20146 Hamburg

Der amerikanischen Autorin Joan Schenkar gelingt es auf brillante und höchst vergnügliche Weise unter die Oberfläche des bizarren und rätselhaften Lebens der Schriftstellerin Pathricia Highsmith – ein Ausnahmetalent und weltberühmt – zu tauchen:

Man bereitet jeden Morgen einen Thron für die Muse und hofft, dass sie sich neben einem am Schreibtisch niederlässt, aber am Ende war es Highsmith selbst, die ihren Widerstand gegen mich aufgeben und zulassen musste, dass ich ihre Komplizin wurde.

Highsmith lebte als Amerikanerin im europäischen Exil und schrieb in Europa über das »Museum der amerikanischen Leiden«, das sie mit sich ins Exil geschleppt hatte. Für Joan Schenkar ist jeder ihrer Romane ein Raum in diesem imaginären Museum. Ihr eigenes und Highsmiths Verhältnis zur jüdischen Kultur ist ein wichtiges Thema in der Biografie.

Joan Schenkar, geboren 1952 in Seattle, ist Schriftstellerin und Dramatikerin. Sie hat Literatur und Kunsttheorie studiert und war Gründerin und künstlerische Leiterin von Force Majeure Productions (New York), die Filme und Theaterstücke produzieren. 2001 erschien Truly Wilde, eine Biographie über Oscar Wildes Nichte Dorothy. Joan Schenkar lebt in New York und Paris.

Gastgeberin ist Marion Kollbach.

 

Eintrittspreise: 
Normalpreis: 10 Euro (7,50 Euro für Freundeskreis-Mitglieder / 5 Euro ermäßigt)