Rothenbaumchausee 20 | 20148 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

Hommage an Uri Avnery

Lesung und Gespräch mit Michael K. Nathan

Dienstag, 16. Oktober 2018 - 20:00
Jüdischer Salon im Café Leonar, Grindelhof 59, 20146 Hamburg

Am 20. August 2018 ist Uri Avnery in Tel Aviv gestorben. Fast sein ganzes langes Leben hat er sich streitbar und mit dem Einsatz seiner Person für den Frieden mit den Palästinensern und der Gründung eines Palästinensischen Staates eingesetzt. Er war Initiator und Mitbegründer der Friedenbewegung Gush Schalom (= Friedensblock) und kämpfte mit der von ihm über 40 Jahre geleiteten  Zeitschrift HaOlam HaZeh (= Diese Welt) für ein „Israel ohne Zionismus“ (so der Titel eines seiner Bücher). Seine Freundschaft mit Jassir Arafat  wurde aber nicht nur von der israelischen Rechten mit Unverständnis aufgenommen. Michael K. Nathan – sein langjähriger Deutschland-Korrespondent, Freund und Übersetzer – wird über seine Begegnungen mit Uri Avnery  berichten und Stella Jürgensen ausgewählte Texte von Uri Avnery lesen.

Michael K. Nathan ist in Israel aufgewachsen und leistete den obligatorischen Militärdienst in der Armee. Nach dem Studium der theologischen Philosphie (bei Martin Buber) in Jerusalem und der Soziologie und neueren deutschen Geschichte in Hamburg war er als freier Journalist unter anderem auch für die ZEIT, den SPIEGEL und das ZDF tätig. Die gemeinsame Arbeit an der Übersetzung der  Autobiografie von Uri Avnery wurde durch dessen Tod vorerst  unterbrochen.

 Stella Jürgensen ist Sängerin im Duo "stella's morgenstern", Sprecherin und Moderatorin für Radio und Fernsehen und seit vielen Jahren eine der Stützen des Jüdischen Salon.

 

Gastgeber ist Michael Heimann.

Eintrittspreise: 
Normalpreis: 10 Euro (7,50 Euro für Freundeskreis-Mitglieder / 5 Euro ermäßigt)