Im Café Leonar | Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

„Bulat Blues“

Konzert

Poetische Begegnungen zwischen Moskau und Detroit in Berlin

Dienstag, 29. Oktober 2019 - 20:00
Jüdischer Salon am Grindel, Café Leonar, Grindelhof 59, 20146 Hamburg

Konzert von Daniel Kahn, Vanya Zhuk und Yeva Lapsker

Der aus Detroit stammende und seit vielen Jahren auch in Berlin beheimatete Daniel Kahn wird international für seine Mischung aus Klezmer, Punk, Folk und Lyrik gefeiert. Im aktuellen Programm präsentiert er den sowjetischen Gitarrenbarden Bulat Okudzhava in neuen eigenen Nachdichtungen und mehrsprachiger Performance auf Englisch (mit einem Hauch von Russisch und Jiddisch).

Bulat Okudzhava (1924-1997) war ein russischer Dichter, Chansonnier und Schriftsteller. Der regimekritischer Künstler und Mitbegründer des Genres des russischen Autorenliedes galt als der Georges Brassens der Sowjetunion. Seine pazifistischen Lieder wandten sich gegen Unterdrückung durch den Staat. Okudzhava wurde zum Sprachrohr und einem der bedeutendsten und bekanntesten Liedermacher der sowjetischen Nachkriegsgeneration.

Wie auf der neuen CD wird Kahn vom virtuosen Moskauer Musiker Vanya Zhuk auf der russischen 7-saitigen Gitarre begleitet. Das Live-Konzert wird mit projizierten deutschen bzw. russischen Übertiteln von Daniels Frau und Übersetzungspartnerin, der in Leningrad geborenen Yeva Lapsker, bereichert. Ein intimer Abend voller poetischer Inspiration, die alle weltlichen, kulturellen und sprachlichen Grenzen überwindet.

Gastgeberin ist Stella Jürgensen

Eintrittspreise: 
Normalpreis: 10 Euro; 5 Euro für Schüler, Studierende und Sozialkarteninhaber; Freundeskreis-Mitglieder: 7,50 Euro