Rothenbaumchausee 20 | 20148 Hamburg
Telefon: +49 - (0)176 21 99 82 72
E-Mail: info@salonamgrindel.de

»Geschriebene Küsse kommen nicht an«

Lesung

Franz Kafka und Milena Jesenská – eine ganz spezielle amour fou. Es lesen Elisabeth Hartmann und Jörg Hustiak

Donnerstag, 7. April 2011 - 20:00

 

Von Frühjahr 1920 bis Herbst 1920 erlebt Kafka eine bis dahin für ihn unbekannte Intimität in der Liebesgeschichte mit der jungen Tschechin Milena Jesenská, in Wien unglücklich verheiratet mit dem Literaten Ernst Pollak. Zwischen Prag und Wien wechseln fast täglich Briefe. Reiner Stach spricht von einem wahren »Briefgewitter«. Erstmals hat Kafka mit einer Frau zu tun, die ihn in vielerlei Hinsicht sehr herausfordert. Zweimal treffen sie sich tatsächlich.

Es werden gelesen: Briefe; Jesenskás kleine essayistische Erzählung über die »moderne« Ehe Der Teufel am Herd und eine Passage aus Kafkas Schloss.

Elisabeth Hartmann und Jörg Hustiak sind mit die bekanntesten TV-und Radiostimmen des WDR. Sie sind oft zu erleben auf öffentlichen Lesungen für WDR, Literaturhaus Köln und lit.Cologne.